Home > Leistungen > Was kostet ein Lauschabwehreinsatz?

Was kostet ein Lauschabwehreinsatz

Um die Kostenfür unsere Mandanten überschaubar und leichter kalkulierbar zu halten, berechnen wir die Koten für Lauschabwehreinsätze nicht nach den tatsächlichen Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden unserer Techniker können – je nach den physikalischen, baulichen und sonstigen örtlichen Gegebenheiten – nämlich erheblich variieren.

Die Kosten für einen Lauschabwehr – Einsatz, bzw. eine Maßnahme des vorbeugenden Abhörschutzes kalkulieren wir gern, nachdem wir alle zur seriösen Kalkulation notwendigen Fakten in einem kurzen Telefonat bei Ihnen erfragt haben. Sie erhalten dann – meist innerhalb von wenigen Stunden – ein verbindliches Festpreisangebot, dass alle Kosten für Anfahrt, Abfahrt unserer Techniker, sowie schriftliche Berichterstellung usw. beinhaltet.

Unsere verbindlichen Angebote sind für Sie bis zur Annahme durch Sie völlig freibleibend werden von unserem technischen Einsatzleiter individuell anhand ihrer Angaben erstellt und gehen Ihnen diskret per E-Mail als hochauflösende PDF-Datei zu.

Sprechen Sie uns dafür einfach unverbindlich telefonisch an.

Beachten Sie auch unsere Angebote für gewerbliche Dauerkunden, die Sie hier finden.

AbhörenTalan™ Messgerät zur Analyse von Telefonleitungen. Dieses Gerät, im Werte eines Mittelklassewagens, dient zur Überprüfung von gesamten TK-Einrichtungen und deren Strukturverkabelung. Mittels Telefon und „Line Analyser“ werden genutzte und nicht genutzte Verkabelung auf kapazitive und induktive Anzapfungen, sowie messtechnische Abnormitäten zuverlässig und zügig überprüft.

Unsere Honorare beinhalten generell die europaweite An-/ Abfahrt unserer Techniker, die schriftliche Berichterstellung, mit allen Messergebnissen in leicht verständlicher Art und Weise aufgearbeitet. Die visuelle Dokumentation aller Funde, deren fachgerechter Ausbau, Sicherstellung und Übergabe an Sie, sowie die – gerade bei größeren Flächen immer erforderlichen – Kosten für Hotelübernachtungen der Techniker bei Ihnen vor Ort, da größere Flächen niemals an einem einzigen Tag professionell und seriös abgesucht werden können und verstehen sich als netto Honorare.

Generell empfiehlt es sich – aus Gründen der Sicherheit – immer ganze Büroeinheiten/Wohnungen abzusuchen und nicht nur einzelne Räume, da es problemlos möglich ist, den Besprechungsraum bspw. vom Kopierraum aus abzuhören bzw. das Wohnzimmer von der Küche aus, soweit beide Räume am selben Stromkreislauf angeschlossen sind, bzw. zu einer Telekommunikationseinheit (Netzwerk) gehören und/oder über abgehängte Decken, bzw. Fußbodenkanälen und darin verlaufende Leitungen miteinander verbunden sind.

Würde man also nur den Besprechungsraum absuchen, würde man nichts finden, da das Abhörgerät im Kopierraum installiert ist, aber den Besprechungsraum abhört. Ergebnis: Sie würden sich in falscher Sicherheit wiegen, was extrem gefährlich ist und für den Lauscher die Garantie bietet, künftig weiterhin hochwertige Informationen zu erhalten!

Je nach Gefährdungsgrad und dem zu erwartenden Bedrohungszenario können zum Einsatz kommen:

RöntgengerätDas Bild zeigt den Backpack (Rucksack), mit welchem der RayzorXPro völlig unauffällig transportiert werden kann und das bei unseren Einsätzen verwendete mobile Röntgengerät im einsatzbereiten Aufbau. Das Gerät ist eines der kleinsten, transportablen Röntgengeräte am Markt, dessen Hersteller über eine Zertifizierung nach ISO 9001:2008 verfügt und ist von der Vidisco Ltd., Israel und wird – bauglich – z.B. auch vom israelischen Geheimdienst eingesetzt, d.h. ist ein Gerät in echter Profiqualität.
  • Einsatz eines transportablen Röntgengerätes der Vidisco Ltd., Israel.
    Das Durchleuchten wird bei Bedarf vor Ort durchgeführt!
    (z.B. zum Röntgen von nicht zerlegbaren Gegenständen, wie Schreibtischlampen, Telefonhörer u.v.a.)
  • Fusions-Thermoskopie (Wärmebildkamera) zur Detektion von versteckten Wanzen durch deren Wärmeabstrahlung (auch in „Stand by“ – Einstellung)
  • Einsatz eines NLJD (Non–Linear–Junktion–Detektor oder Halbleitersuchgerät) Wichtig: Dieses Gerät findet auch abgeschaltete Minispione!
  • Endoskope und Videoskope zur visuellen Kontrolle von abgehängten Zwischendecken, Boden- u. Leitungskanäle.
  • Line- and Telefon Analyser: (TALAN der Fa. REI Intern. U.S.A.) zur Kontrolle der Telefone und Telefonhörer,TK- Installation und ihrer Netzwerkinstallation.
  • Video–Scanner zur Kontrolle aller, zur Bildsignalübertragung geeigneten Frequenzen von verdeckten Video Minikameras.
  • Abhörsuchanlage mit integriertem Spektrumanalyzer zur frequenzselektiven Erfassung der ortsspezifischen HF-Aktivitäten mittels mit Innen/Außen Vergleich (Differenzspektrum) unter Nutzung von gleichartigen, omnidirektionalen Spezialantennen in- und außerhalb des zu überprüfenden Objektes.
  • Sonar Überprüfung aller gefährdeten Räume
  • Manueller Linsenfinder, zur optischen Auffindung von Linsen abgeschalteter und/oder defekter Kleinstbildkameras (Videowanzen)
  • Breitband HF-Detektor bereits ab 1MHz. bis im zweistelligen Ghz.-Bereich
  • PC – gestützter HF-Spezialempfänger zum Einzelsendervergleich

Geiz ist geil! Aber nicht, wenn es um ihre Sicherheit geht!

Anbieter, die Ihnen eine wirklich professionelle Lauschabwehr – egal ob in Büroräumen, oder Privathaushalten – für Dumping-Festpreise von 500€ o.ä. anbieten, können Sie nach unserer Meinung ganz getrost als unseriös einstufen. Entweder müssen diese selbsternannten Experten hellseherische Fähigkeiten besitzen, oder der Zauberei – die sicherlich vielerorts praktiziert wird – kundig sein, um die Abhörgeräte zu finden. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass sie nur eine erstklassige Show abliefern und Sie sich im nachhinein in falscher Sicherheit wiegen – was noch viel gefährlicher ist!

Lauschabwehr ist eine hochkomplexe technische Dienstleistung und nur von wirklichen Profis mit der entsprechenden Ausbildung und der entsprechenden Mess-, Wärmebild-, und Röntgentechnik seriös und vor allen Dingen wirkungsvoll zu erbringen. Alleine das von unseren Technikern bei Ihnen zum Einsatz gebrachte technische Equipment, stellt einen Wert dar, der im sechsstelligen Euro-Bereich zu beziffern ist.

Diese Technik ist aber zwingend notwendig, um Abhörgeräte effektiv und sicher zu finden.

Hinzu kommt die Aus- und ständige Fortbildung unserer Techniker u.v.a. All’ dies schlägt sich im Preis dieser sehr speziellen Dienstleistung nieder.

Achten Sie daher unbedingt auf das TÜV-CERT® Logo, wenn es um Lauschabwehr + Abhörschutz geht! Bei uns überprüft der TÜV-Hessen einmal jährlich nicht nur das tatsächliche Vorhandensein der von uns beworbenen technischen Ausrüstung, sondern auch die Qualifikation der eingesetzten Techniker!

Schließlich geht es um nicht weniger als um ihre Sicherheit!